Keine deutsche Lizenz – was heißt das für deutsche Spieler?

Aktuell bewegen sich Casino-Betreiber noch immer in einer Grauzone. So steht die Dienstleistungsfreiheit, die in der Europäischen Union gilt, über dem deutschen Recht. Für deutsche Spieler heißt das aktuell, dass Sie problemlos auf Seiten spielen dürfen, die eine Casino Lizenz aus EU-Staaten haben. Beispiele dafür sind die Lizenzen der Malta Gaming Authority, der Isle of Man oder der Alderney Gambling Control Commission, wobei sich die Behörden aus Großbritannien im Zuge des Brexits demnächst nicht mehr der Europäischen Union zuordnen lassen. Auch das Curaçao Gaming Control Board ist aktuell noch eine beliebte Adresse für viele Casinobetreiber.

Behörden wie die Malta Gaming Authority behalten die Echtgeld Online Casinos genauestens im Blick. Die Casino Lizenzen aus der EU sorgen für einheitliche Regeln, die eine Kontrolle des Markts wesentlich leichter machen. So werden beispielsweise Sicherheitsstandards festgelegt, es kommen einheitliche Zufallszahlengeneratoren zum Einsatz und auch ausreichend Informationen und Tools zum verantwortungsvollen Glücksspiel müssen den Spielern mit an die Hand gegeben werden.

Grundsätzlich ist gegen eine Lizenz aus Malta oder anderen EU-Ländern also nichts einzuwerfen. Viele deutsche Spieler wünschen sich aber dennoch ein Casino „made in Germany“, was unter anderem eine deutsche Online Casino Lizenz einschließt. Misstrauische Spieler können nun aufatmen: Nach langjährigen Diskussionen scheint die Regierung endlich eine Einigung finden zu können. Ab Juli 2021 sollen Casino Lizenzen aus Deutschland Realität werden. Bis dato konnte allein Schleswig-Holstein eine eigene Lizenzierung vorweisen, was auch einen wesentlichen Knackpunkt darstellt: Die Glücksspielregelungen sind eigentlich Ländersache, was aber zu noch größeren Verwirrungen führte. Seit langer Zeit werden deshalb Forderungen nach einheitlichen Lizenzen und Regeln laut, um das Glücksspiel, insbesondere im Online-Bereich, endlich zu legalisieren und Entscheidungen zu treffen, die im gesamten Bundesgebiet Anwendung finden können.

Auch wir bei CasinoBlox begrüßen die geplanten deutschen Online Casino Lizenzen. Obwohl auch die Lizenzen aus Gibraltar, Malta und Co. vertrauenswürdig sind, ist es längst an der Zeit, endlich die deutsche Gesetzgebung zu überarbeiten. Aktuell ist das Online-Glücksspiel in Deutschland noch immer untersagt, was sich mit der Neuregelung endlich ändern wird. Dabei sind wir uns der Einschränkungen bewusst, die auf deutsche Spieler in den Online Casinos zukommen werden. Besonders High-Roller werden die deutsche Lizenz mit gemischten Gefühlen sehen. Dazu im Folgenden mehr.

Nachteile der GlüNeuRStV

Bekannte Casinos, die in der EU lizenziert sind, sind zum Beispiel das Cherry Casino oder das LeoVegas Casino. Wir kennen diese Plattformen als Online Casinos, in denen es unzählige Angebote für Spiele gibt. An den Automaten, im Live Casino oder bei Tisch- und Kartenspielen mit Zufallszahlengenerator kann der Spieler kleine wie auch enorm hohe Einsätze machen. Aktuelle Casino Lizenzen schreiben hier kaum bis gar nicht vor, wie hoch die Einsätze geschweige denn die Gewinne sein dürfen. Das gilt etwa für die Lizenz der Isle of Man oder die Behörde in Malta.

Mit der neuen Einigung rund um den Glücksspielstaatsvertrag dürfte das in Zukunft aber anders aussehen. Im Online Casino mit deutscher Lizenz wird es dann deutlich strenger zugehen. Hier einmal in Kürze, was sich für den Spieler ändern wird:

  • Monatliches Einzahlungslimit: Bei einigen Anbietern von Sportwetten wurde diese Regelung bereits umgesetzt. Aktuell handelt es sich hier noch eher um freiwillige Regelungen, in der Zukunft müssen sich Online Casinos und Buchmacher aber an ein bestimmtes Limit halten. Unklar ist noch, ob sich dieses Limit auf alle Glücksspiele beziehen soll. Das könnte zum Beispiel bedeuten, dass sowohl für Sportwetten als auch Online Casino Spiele oder Lotteriespiele maximal 1.000 € pro Monat genutzt werden dürfen.
  • Maximal 1 € pro Spin am Spielautomaten: Auch im Bereich der Slots ist ein Einsatzlimit geplant. Das dürfte leider vielen Spielern den Spaß an der Nutzung nehmen, ermöglicht aber einen besseren Spielerschutz.
  • Keine Jackpot-Spiele: Mit den kleineren Einsätzen geht auch die Idee einher, Jackpot-Slots zu verbieten. Aktuell gibt es einige Slots, die mit Jackpots in Millionenhöhe werben.
  • Keine Autoplay-Funktion: Auch die Autoplay-Funktion, über die die meisten Spielautomaten verfügen, soll verboten werden. Damit lassen sich einige Runden automatisch hintereinander drehen, was zu übermäßigem und unkontrollierterem Spielen verleiten kann.
  • Sperrdatei und Selbstausschluss: Spielsüchtigen und Gefährdeten soll der Zugang zum Online-Casino verwehrt werden. Dabei kommt eine bundesweite Sperrdatei zum Einsatz. Dafür müssen die Anbieter der Glücksspiele dafür sorgen, dass die Spielerdaten für die Aufsichtsbehörde zugänglich sind.
  • Live-Wetten: Im Bereich der Sportwetten werden auch die Live-Wetten eingeschränkt werden. Viele beliebte Wetten werden dann in Zukunft gänzlich wegfallen.

Die gute Nachricht also: Sportwetten und Online Casinos werden in Deutschland legalisiert. Sie können ihre Dienste anbieten und verlassen endlich die Grauzone, in der sie sich jahrelang bewegten. Deutsche Spieler dürften sich damit deutlich sicherer fühlen, wenn Sie Ihr Geld auf Seiten mit deutscher Casino Lizenz einzahlen. Sie müssen sich dann nicht mehr allein auf Lizenzen aus Malta oder anderen Ländern der EU verlassen. Gleichzeitig wird aber auch diverse Einschränkungen geben, die dem Spielerschutz dienen sollen. Einige Spieler wird das abschrecken, andere halten diese Maßnahmen für überaus sinnvoll.

Weitere anerkannte Casino Lizenzen

Keine Lizenz, kein sicheres Glücksspiel! Im Kasino ohne Lizenz zu spielen, sollte für Sie immer ein absolutes No-Go sein. Die geplanten Online Casinos mit deutscher Lizenz sind dabei sehr zu begrüßen, doch Sie dürfen natürlich auch anderen Lizenzen vertrauen. Die Lizenz der Isle of Man, aus Malta oder aus Gibraltar etwa genießen ebenfalls ein hohes Ansehen. Viele bekannte Casinos wie das Cherry Casino, das Speedy Casino oder das Pokerstars Casino setzen aktuell auf EU Lizenzen. Auch Sie dürfen diesen Behörden gern vertrauen. Es gibt einen langen Katalog an Regeln, an die sich jedes Online Casino zu halten hat, um seine Lizenz zu bekommen.

Lizenzierte Online-Casinos können entsprechend nicht schalten und walten, wie sie möchten. Es fällt aber auf, dass im Vergleich zu den geplanten deutschen Lizenzen deutlich weniger Restriktionen vorliegen. So dürfen High Roller enorm hohe Einsätze im Live Casino oder an Spielautomaten machen, erhalten extrem hohe Bonus- und Lockangebote und werden so zum Spielen animiert. Spieler haben deutlich mehr Freiheiten und, im wahrsten Sinne des Wortes, Spielraum. Das heißt aber nicht, dass eine Seite mit einer Glücksspiellizenz aus Malta Ihr Geld verschlucken oder Daten unerlaubt weitergeben wird. Die Behörden, die die Online Casinos lizenzieren, erwarten von den Plattformen die Einhaltung strengster Sicherheitsvorkehrungen. Es kommen etwa SSL-Verschlüsselungstechnologien zum Einsatz, und Transaktionen werden nur mittels vertrauenswürdiger und zuverlässiger Zahlungsdienstleister zugelassen.

Online Casinos ohne Lizenz, und damit meinen wir weder eine deutsche noch eine EU-Lizenz, sind nie eine gute Wahl. Noch immer gibt es einige schwarze Schafe da draußen, die den Spielern weißmachen wollen, dass die Online Casinos ohne Lizenz kein Problem darstellen. Wir weisen deshalb immer wieder ausdrücklich darauf hin, dass eine Lizenz Pflicht ist. Bei CasinoBlox finden Sie selbstverständlich nur Plattformen, die seriös sind. Jedes Online Casino hat mindestens eine der anerkannten Glücksspiellizenzen, mitunter sogar eine weitere Sonder Lizenz. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der bekanntesten Lizenzgeber in Kürze vor.

Curaçao

Viele neue Online Casinos nutzen diese Lizenz, auch andere Karibikstaaten wie Costa Rica sind als Lizenzgeber beliebt. Jedes Online Casinos, das unter dieser Lizenz agiert, hat sich an viele Vorschriften zu halten. Spielerschutz und Transparenz haben dabei Priorität. Sie können problemlos hohe Einzahlungen tätigen oder 100 Freispiele und mehr nutzen, wenn Sie auf ein Casino mit dieser Lizenz zugreifen. Entsprechend große Bonuspakete gibt es auf vielen dieser Seiten abzustauben.

MGA – Malta Gaming Authority

Malta ist in der EU ebenfalls relevant und ein bekannter Lizenzgeber für viele Casinos. Auch hier haben sich die Online Casinos an diverse Vorgaben zu halten. Seriosität und der Schutz von Spielsucht sind auch hier von großer Bedeutung. Trotzdem haben Spieler deutlich mehr Möglichkeiten, was die Einsätze und allgemeinen Limits angeht. Spielen Sie in einem Casino, das in Malta lizenziert ist, dann können Sie problemlos große Summen einzahlen, dazu einen 100 % Bonus nutzen und vielleicht noch 100, 200 oder 500 Freispiele kassieren. Die deutsche Lizenz wird da deutlich strenger ausfallen.

SGA aus Schweden

Hierbei handelt es sich um die schwedische Glücksspielbehörde. Damit geht Schweden mit gutem Beispiel voran und hat seit geraumer Zeit seine eigene Online Casino Lizenz, die das Spielen in Schweden reguliert. Auch hier stehen die Zuverlässigkeit, Seriosität und der Spielerschutz an oberster Stelle. Sicher hat sich Deutschland ein Beispiel an Schweden genommen, um auch endlich die Kontrolle über die Ausmaße des Glücksspiels übernehmen zu können.

UK Gambling Commission

Neben der maltesischen Lizenz war auch die UK Gambling Commission für Spieler aus Deutschland sehr wichtig. Seit dem Brexit sieht es hier etwas anders aus und die Lage ist aktuell unklar, insgesamt zählt die Behörde aber weiterhin zu den renommiertesten überhaupt. Mit dieser Casino Lizenz ist Sicherheit in allen Bereichen garantiert. Auch diese Behörde bieten Casinobetreibern vergleichsweise mehr Freiheiten, was zum Beispiel Einsatzlimits und Jackpotspiele betrifft. Auch der Casino Bonus fällt im Allgemeinen deutlich üppiger aus als wir es von der deutschen Online Casino Lizenz erwarten – allein schon deshalb, weil die Einzahlungshöhe limitiert wird. Sie können sich unter dieser Lizenzierung deshalb auf vielfältige Einzahlungsboni inklusive 100 Freispiele und mehr freuen.

Was bedeuten die Lizenzen für Online Casino Boni?

Jedem Casinonutzer dürfte der Willkommensbonus ein Begriff sein. Für die Anmeldung gibt es dann einen Casino Bonus, der zum Beispiel 100 Freispiele, einen 100 % Bonus und Ähnliches umfassen kann. Besitzen die Casinos etwa eine Lizenz der Isle of Man oder der MGA in Malta, dann kann nach Lust und Laune für die Spiele geworben werden. Auch für die Casinonutzer hat das natürlich viele Vorteile, immerhin bekommen Sie so mehr für Ihr Geld. Kunden machen dann eine Einzahlung und bekommen anschließend in Form von Freispielen ein nettes Extra. Auch der Bonus ohne Einzahlung dürfte vielen Hobbyspielern ein Begriff sein: Hier wird, der Name verrät es, ganze ohne Einzahlung ein kleines Gratisguthaben auf das Konto des neuen Spielers überwiesen. Das Guthaben lässt sich dann etwa für eine Freiwette im Bereich der Sportwetten oder für Casinospiele nutzen.

Die Konkurrenz in der Welt der Online Casinos ist groß. Immer kreativer werden die Betreiber, was ihre Bonusaktionen angeht. Die Bonuspakete werden immer größer, es gibt Turniere, große Sachgewinne, sogar Reisen können die Spieler gewinnen. Dabei kommt jeder Spielertyp auf seine Kosten, denn sowohl für Slots als auch Tisch- und Kartenspiele oder Sportwetten gibt es viele verschiedene Aktionen. Auch an die Live-Casino-Tische, etwa von NetEnt und Evolution Gaming betrieben, lockt man die Spieler gern.

Aktuell gibt es dabei einige Auflagen, an die sich die Betreiber von Casinos halten müssen. Es ist zum Beispiel üblich, dass jeder normale Bonus Umsatzbedingungen hat. Das macht für die Betreiber absolut Sinn: Wenn eine Einzahlung aufgestockt wird, erhalten die Spieler kein Echtgeld, sondern Bonusguthaben. Dieses muss im Casino umgesetzt werden. Erhalten Sie darüber hinaus 100 Freispiele und gewinnen damit am Spielautomaten, dürfen Sie sich die mit Free Spins erzielten Gewinne nicht sofort auszahlen lassen. Das kennen wir von diversen Plattformen wie Wunderino, Rizk, LeoVegas, dem Cherry Casino, dem John Casino und vielen weiteren großen Unternehmen der Glücksspielbranche.

Die Regulierungsbehörde, die die Online Casino Lizenzen ausgestellt hat, gibt dabei vor, wie streng die Bonusbedingungen sein dürfen. Zwar haben die Betreiber der jeweiligen Webseite noch immer einen gewissen Spielraum, Abzocke ist aber unmöglich. Üblich ist etwa, dass ein 100 % Bonus nach der Gutschrift 35-mal umgesetzt werden muss. So sichern sich die Casinobetreiber ab, die Spieler haben aber dennoch eine faire Chance, am Ende etwas Echtgeld aus dem Bonusguthaben herauszuschlagen. Ein 500 Euro Bonus kann dann außerdem wieder andere Auflagen haben, die Casinobetreiber bewegen sich aber immer innerhalb eines vorgeschriebenen Rahmens. Gleiches gilt auch für Free Spins: Haben Sie zum Beispiel 100 Freispiele für einen bestimmten oder mehrere Spielautomaten erhalten, müssen daraus resultierende Gewinne umgesetzt werden. So wird es insgesamt schwieriger, mit einem Bonus echtes Geld zu gewinnen, unmöglich ist es aber nicht. Außerdem macht es natürlich auch einfach Freude, 100 Freispiele (oder mehr) sowie einen netten Einzahlungsbonus im Casino verspielen zu dürfen.

Strengere Vorgaben mit deutscher Lizenz?

Casinos mit Lizenzen aus Curacao und anderen Ländern der EU können sehr hohe Bonusaktionen anbieten. Allein auf der Startseite großer Casinos werden wir mit den Bonusangeboten fast erschlagen. Auch Treueprogramme und spezielle Boni für Spieler, die besonders viel Geld im Casino lassen, sind an der Tagesordnung. 100 Freispiele sind da bei Weitem nicht genug, auch enorm hohes Bonusguthaben, das mehrere tausend Euro umfasst, gehört dazu. Das gilt gleichermaßen für Lizenzen, die in der EU ausgestellt wurden, als auch für Lizenzen aus der Karibik. Costa Rica haben wir weiter oben bereits erwähnt: Aktuell scheint jede ausländische Lizenz, die für deutsche Spieler von Bedeutung ist, großzügige Bonusangebote zuzulassen.

Wie wird es aber mit Online Casino Lizenzen aussehen, die von der deutschen Behörde ausgestellt werden? Das Online Casino, wie wir es aktuell kennen, dürfte sich verändern: Die Spiele werden mit Einsatzlimits ausgestattet, Jackpotspiele werden abgeschafft, eine Autoplay-Funktion soll es auch nicht mehr geben. Auch die Einzahlung im Online Casino soll limitiert werden. Ein Bonus, der zum Beispiel 100 Freispiele umfasst, bleibt dann weiterhin bestehen. Enorm hohe Einzahlungsboni dürften in den Casinos aber nicht mehr zulässig sein. High Roller wie auch Casinobetreiber werden diese Neuregelung sicher nicht begrüßen.

Spielerschutz vor Nervenkitzel?

Auch die Regulierung, die innerhalb und außerhalb der EU stattfindet, befasst sich mit dem Spielerschutz. Hat ein Casino seine Lizenz aus Costa Rica, muss es sich ebenso an Vorgaben halten wie ein Online Casino mit maltesischer Lizenz. Die Spiele werden auf ihre Fairness geprüft, es muss ein erreichbarer Kundendienst eingerichtet werden und auch die Datenschutzerklärung ist Pflicht. Auch die Kahnawake Gaming Commission in Kanada, das Directorate of Offshore Gaming oder die erwähnte Behörde in Costa Rica haben strenge Richtlinien.

Trotzdem dürfen die Spiele insgesamt kreativer gestaltet werden, auch Einzahlungen sind flexibler. Egal, ob Sie Jackpotspiele oder Jars Bonusrunden spielen möchten, an High-Roller-Tischen Platznehmen oder von der Autoplay-Funktion bei Slots profitieren wollen – das Regelwerk der Lizenzgeber wird sich Ihnen kaum in den Weg stellen.

Entsprechend flexibel geht es in den Online Casinos mit ausländischer Lizenz dann auch mit den Bonusangeboten zu: 100 Freispiele, 500 Freispiele, 750 Freispiele – das alles ist kein Problem! Bonusguthaben bis zu 1000 Euro und mehr? Auch kein Problem! Leider werden wir bei deutschen Casinos an dieser Stelle aber einige Abstriche machen müssen. Die Überarbeitung des Glücksspielvertrags geht mit dem Ziel einher, die Spieler besser zu schützen. Dabei ist es egal, ob Sie Blackjack, Roulette oder die neuesten Spielautomaten von Microgaming spielen möchten. Da die neuen Bestimmungen diverse Limits beinhalten, wird es auch weniger Werbung für Online-Glücksspiel geben. Die Angebote auf Seiten mit deutscher Lizenz werden zudem sicher ein kleineres Willkommenspaket beinhalten. Das heißt natürlich nicht, dass Sie gar kein Angebot mehr in Anspruch nehmen dürfen. Es wird nur sicher auffallen, dass die Gefahr der Spielsucht eingedämmt werden soll. Das ist in vielen Fällen sehr sinnvoll und ein guter Ansatz. Für einige Spieler, die den Nervenkitzel lieben und das nötige Kleingeld mitbringen, wird die deutsche Lizenz aber natürlich weniger attraktiv.

Auch EU-Lizenzen sind vertrauenswürdig

Schnell bekommen wir das Gefühl, dass Online Casinos ohne deutsche Lizenz immer unseriös sind. In der Realität ist das aber nicht der Fall. Bei jedem Casino Test, den wir für Sie machen, schauen wir genau hin. Erfahrungsberichte unterstreichen zudem die Vertrauenswürdigkeit der vielen Plattformen und Casinospiele, die innerhalb der EU lizenziert sind.

Viele Spieler wissen außerdem nicht, dass es gar nicht so einfach ist, eine Lizenz von einer europäischen Behörde zu bekommen. Es müssen diverse Vorkehrungen getroffen werden, um auf dem Glücksspielmarkt legal mitmischen zu dürfen. Jedes Spiel wird auf seine Fairness überprüft, eine Möglichkeit zur Abzocke gibt es nicht. Auch die Auszahlungsquote (RTP) muss stimmen, es muss einen verlässlichen Zufallsgenerator geben und vieles mehr. So gibt es insgesamt eine lange Reihe von Bestimmungen, an die sich die Casinobetreiber halten müssen. Das gilt sowohl für Casinos, die über den Desktop aufgerufen werden als auch Mobile Casinos für das Smartphone oder Tablet.

Sollten Fragen auftauchen oder Probleme bestehen, muss zum Beispiel auch ein Kundenservice erreichbar sein. Zwar müssen Sie manchmal in der englischen Sprache kommunizieren, Sie werden aber immer einen Ansprechpartner finden. Auch eventuelle Gebühren, der Datenschutz und der Ablauf von Ein- und Auszahlungen werden von den lizenzgebenden Behörden überwacht. Die Gelder der Spieler werden darüber hinaus auf einem separaten Konto aufbewahrt. Wer nicht in jedem Bereich überzeugen kann, der erhält auch keine Genehmigung.

Einer Kontrolle unterzogen werden auch jedwede Spielentwickler, die ein neues Game auf den Markt bringen: Wenn Sie Spiele von Größen wie NetEnt spielen oder Ihr Glück bei beliebten Slots wie Book of Dead von Play’n GO versuchen möchten, können Sie sich immer sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Achten Sie immer darauf, sich nur in lizenzierten Internet Casinos aufzuhalten, denn dort werden sowohl die Casinospiele als auch die Webseite selbst überprüft und überwacht.

Fazit

Die Auswahl eines vertrauenswürdigen Online Casinos ist einfacher, als es auf den ersten Blick scheint: Es gibt diverse unabhängige Behörden in der Europäischen Union, die einen erstklassigen Ruf genießen. Künftig dürfen Sie sich darüber hinaus auf deutsche Glücksspiellizenzen verlassen, die den Casinobetreibern endlich aus der Grauzone verhelfen. Während es bei der deutschen Lizenzierung eher darum geht, die Suchtprävention in den Vordergrund zu rücken und einheitliche Einsatz- und Einzahlungsgrenzen festzulegen, geht es bei den ausländischen Regulierungsbehörden ein wenig lockerer zu. EU-Lizenzen sind deswegen aber nicht weniger vertrauenswürdig! Die Betreiber haben hier einfach mehr Möglichkeiten, was die Bonusangebote und Limits bei den Casinospielen angeht. Trotzdem legen die EU-Behörden ebenfalls strenge Regelwerke fest, an die sich die Casinofirmen zu halten haben.

Am Ende entscheiden Sie also selbst, worauf es Ihnen ankommt. Sind Sie mit kleineren Bonusangeboten zufrieden, die 100 Freispiele und einen kleinen Einzahlungsbonus beinhalten? Machen Sie lieber kleine Einsätze und riskieren nicht viel? Oder schätzen Sie High-Roller-Tische und die Chance, am Jackpotautomaten riesige Gewinne mit nach Hause nehmen zu können? Sofern eine vertrauenswürdige Lizenz vorhanden ist, steht dem auf Sie zugeschnittenen Spielspaß nichts im Wege.

FAQs – häufig gestellte Fragen

Ist es legal, im Casino ohne deutsche Lizenz zu spielen?

Online Casinos müssen eine Glücksspielizenz besitzen. Solange es keine einheitliche deutsche Lizenz gibt, besuchen Sie gern die vielen erstklassigen Casinos, die in der EU lizenziert sind. Da in der EU Dienstleistungsfreiheit herrscht, sind die Spiele in den EU-Casinos für deutsche Nutzer zulässig.

Sind Online Casinos ohne Lizenz sicher?

Es gibt viele anerkannte Lizenzierungen für Online Casinos, ein Online Casino ohne deutsche Lizenz kann also auch vertrauenswürdig sein. Viele Lizenzgeber sind seriös und die Online Casinos entsprechend sicher. Wir stellen Ihnen auf CasinoBlox außerdem nur Seiten vor, denen Sie vertrauen können. Unseriöse Casinos werden Sie bei uns nicht finden.

Hat ein Online Casino ohne Lizenz ein Einzahlungslimit?

Jedes Online Casino hat eigene Regelungen, was die Einzahlung und Auszahlung betrifft. Bei EU-Lizenzen haben die Casinobetreiber zumeist freie Hand. Casinos, die unter der deutschen Lizenz agieren, lassen nur Einzahlungen bis zu 1.000€ pro Monat zu.

Was ist das Einsatzlimit pro Spin am Spielautomaten bei Casinos ohne Lizenz?

Auch hier geben unterschiedliche Casinos und Spiele verschiedene Limits vor. Für die deutsche Lizenz gilt aber eine Regelung von maximal 1€ pro Spin, was höhere Einsätze in den in Deutschland lizenzierten Online Spielhallen verbietet.

Bieten Casino ohne Lizenz Jackpotspiele an?

Ja, Spiele mit EU-Lizenz können mit großen Jackpots ausgestattet sein. Ein Beispiel dafür ist der Mega Moolah Slot, der für seine enorm hohen Auszahlungen bekannt ist. Spiele mit deutscher Lizenz dürfen aber keine derartigen Jackpots beinhalten.

Welche Zahlungsmethoden werden angeboten?

Das ist in jedem Casino verschieden. Manche Casinos bieten drei Zahlungsmittel an, andere nur eine, wieder andere auch gleich zehn oder mehr. In Deutschland besonders beliebt sind zum Beispiel Kreditkartenzahlungen, Sofort oder PayPal. Auch andere E-Wallets und Online-Zahlungsdienstleister wie Skrill, Neteller oder Trustly werden gern genutzt.

Gibt es in Casinos mit deutscher Lizenz einen Casino Bonus?

Von Online Casinos mit EU-Lizenz sind wir große Bonusangebote gewohnt. Auch mit der deutschen Lizenz sind Bonusangebote zulässig. Wer eine deutsche Casino Lizenz hat, muss sich aber an strenge Vorschriften halten. So können Sie dann vielleicht 100 Freispiele für einen Slot Ihrer Wahl nutzen, dafür aber keine Einzahlungsboni von mehreren tausend Euro.